Seit 01.01.2021 ist Samstags geschlossen. Das Alter . . .

 


Zur weiteren Aufrechterhaltung meines Gesundheitszustandes auch über die Pandemie hinaus

hat der große Zampano beschlossen, dass ich durch beherzte Dreingabe von Impfstoff am

12.05.2021 durch meinen Hausarzt, diese Werkstatt um 12:00 Uhr verlassen möge.

 

Ob ich danach arbeitsfähig sein werde kann ich nicht einschätzen und mache den Nachmittag

vorsichtshalBär zu . . .

 


 Ein "Wort" zur Krise 

Da ich, ob meiner Position als Werkstattleiter, systemrelevant

bin und irgendwer ja auch noch die Räder reparieren muss, gilt

im ganzen Laden: 

 

Schnutenpulli oder Pfefferspray !! 

 

Wer mich ansteckt, darf sich nicht wundern, wenn sie/er ihr/sein Rad nie mehr wieder bekommt - ggf. nie mehr . . .

(Dieser Text wurde mit meinem LINUX MINT 20.4 Laptop verfasst und bürgt schon alleine daher für gewaltige Aufrichtigkeit.)



Ich, Rolf Steppan, also me, myself & I, genannt „Rollo“ (klingonisch für: „der mit dem Werkzeug“; in Mittelerde würde man

wohl sagen: „der mit den zwei Toastern“. Eine der möglichen Übersetzungen der Elben könnte, ob der Komplexität der sehr,

sehr alten Sprache etwa wie folgt lauten: „Zerstörer von Schraubstöcken und Kurbelarmabziehern, Entferner festgegammelter Lagerschalen!“(stark abhängig vom Zusammenhang)), habe vor nun mehr etwas mehr als 10 Jahren

dieses kleine Unternehmen gegründet, dass, wie die meisten Kund*innen inzwischen wissen, irgendwo zwischen Mittelerde

.und Outer Rim angesiedelt ist, um aus defekten oder kaputten Fahrrädern wieder verwendbare Fortbewegungsmittel mit

Pedalantrieb zu machen (E-Bikes haben hier also rein gaaar nichts zu suchen).

Rad platt oder Lenker verbogen? Sattel kaputt?? Vorbau zu niedrig??? Licht will nicht oder nur gelegentlich???? Vorderrad

oder Hinterrad haben ´ne 8????? Speiche gerissen?????? Felge krumm???????Decke (Mantel, Reifen) kaputt???????? Ventil

taugt nix?????????

 

Nun denn, immer her damit. Meistens ist das „Problem“ innerhalb von ein~ bis drei Werktagen erledigt.

Ausnahmen bestätigen diese Regel leider gelegentlich, bleiben aber die Ausnahme . . .