ALL FOR BIKES

                                                                                       

                                                      

0431.220 18 60

Samstags geschlossen


Und plötzlich war das Fernsehen da:

https://www.sat1regional.de/fahrradsaison-startet-ansturm-auf-fahrradlaeden-in-kiel/     



So, nun hat es mich denn doch noch erwischt: ich bin (heute, Samstag den 29.07.2024) CORONA positiv getestet!! Das bedeutet leider, dass ich die mir anvertrauten Räder nicht zum zugesagten Termin fertig bekomme. Homeoffice funktioniert bei mir leider nicht so zuverlässig. Ich denke, dass ich mindestens bis Mittwoch pausieren muss . . .

Sorry!! 

 

 

Ich, Rolf Steppan, also me, myself & I, genannt „Rollo“ (klingonisch für: „der mit dem Werkzeug“; in Mittelerde würde man

wohl sagen: „der mit den zwei Toastern“ - eine der möglichen Übersetzungen der Elben könnte, ob der Komplexität der sehr,

sehr alten Sprache etwa wie folgt lauten: „Zerstörer von Schraubstöcken und Kurbelarmabziehern, Entferner festgegammelter

Lagerschalen!“(stark abhängig vom Zusammenhang)), habe vor nun mehr etwas mehr als 15 Jahren

 

dieses kleine Unternehmen gegründet, dass, wie die meisten Kund*innen inzwischen wissen, irgendwo zwischen Mittelerde

und Outer Rim angesiedelt ist, um aus defekten oder kaputten Fahrrädern wieder verwendbare Fortbewegungsmittel mit

Pedal Antrieb zu machen (E-Bikes haben hier also rein gar nichts zu suchen - ich befasse mich auch nicht mehr mit quietschenden Scheibenbremsen! Die quietschen halt manchmal und in so einigen Fällen ist das nicht wegzubekommen!).

Rad platt oder Lenker verbogen? Sattel kaputt? Vorbau zu niedrig? Licht will nicht oder nur gelegentlich? Vorderrad

oder Hinterrad haben ´ne 8? Speiche gerissen? Felge krumm oder durchgebremst? Decke (Mantel, Reifen)

kaputt? Ventil taugt nix?

 

Nun denn, immer her damit. Meistens ist das „Problem“ innerhalb von einer Woche bis 10 Tagen erledigt (Lieferbarkeit von Ersatzteilen vorausgesetzt).

Ausnahmen bestätigen diese Regel leider gelegentlich, bleiben aber die Ausnahme . . .




 

 R E P A R A T U R S T A T U S 

 Nicht immer aktuell . . . 

Reparaturnummer gebracht am voraussichtlich fertig am Reparaturstatus €uronen
29356898 31.05.2023 08.06.2023 abholbereit 36,90
29356628 03.07.2023 06.07.2023 abholbereit 57,80
26616796 07.12.2023 08.07.2023 abholbereit 41,05
22499797 11.08.2023 15.08.2023 abholbereit 34,50
29356684 10.05.2023 17.05.2023 abholbereit 29,40
29356588 07.07.2023 13.07.2023 abholbereit 33,90
29356639 15.06.2023 06.07.2023 abholbereit 76,60
29356589 07.07.2023 13.07.2023 abholbereit 33,90
29356577 10.07.2023 14.07.2023 ready 28,90
29356583 07.07.2023 14.07.2023 abholbereit 58,80
29356579 10.07.2023 14.07.2023 abholbereit 33,90
26356578 10.07.2023 14.07.2023 abholbereit 19,15
26356647 04.07.2023 04.07.2023 abholbereit 75,50
         
         
         

 

 



 

K U R I O S E S 

 

Vergangenheit:

 

Seit "geraumer Zeit" bin ich telefonisch offenbar nicht zu erreichen.

 

Kürzlich ist auch noch das Internet im Laden zusammengebrochen. Mein

 

Provider schickte mir zwar neue Hardware, das löste das Problem aber

 

nicht. Nun kommt jemand rum, sich das "Problem" anzusehen. Schauen

 

wir mal, was dabei rauskommt. Man würde mit Hochdruck und

 

 

unbürokratisch  . . .


 

 

 

Also: es war jemand da, entdeckte, dass beim Verlegen eines neuen

 

Anschlusses in der Nachbarschaft mein Kabel rausgerupft worden sein

 

muss, korrigierte das und seitdem geht wenigstens Internet & E-Mail.

 

 Telefon ist weiterhin

 

nicht verfügbar. Und leider bin ich Reparateur von Fahrrädern, nicht

 

aber von Telefonleitungen, ~anlagen und ~anschlüssen. Ich denke über einen

 

Anbieterwechsel nach . . . 

 


Nach einer neuerlichen Überprüfung mit einem Mitarbeiter "meiner" Telekommunikationsgesellschaft wurde das

TA33 als Fehlerquelle lokalisiert, obwohl es zum Zeitpunkt der Lokalisation gar nicht angeschlossen war. Leider wird ein derartiges Gerät seit Jahren nicht mehr hergestellt, im Netz aber

für kleines Geld angeboten. Ich werde nun also versuchen sowas zu bekommen. Das bedeutet aber: eine weitere Woche

ohne Telefon (mindestens!!). Schauen wir mal, wie das weitergeht.

Inzwischen habe ich beinahe ein klein wenig Freude an der Gesamtsituation! Schön zu sehen, dass nicht nur ich mich

manchmal lächerlich mache . . .


 

Das im Netz erstandene TA33 Gerät hat entweder den gleichen Fehler (was recht unwahrscheinlich ist)

oder es lag (erwartungsgemäß) an was anderem. Inzwischen ist der Anbieterwechsel eingeleitet, es wird aber

mindestens bis zum 14.11. dauern, bis ich via Fernsprecher wieder erreichbar bin. Nun gut, per

Mail klappt die Kommunikation auch ganz gut .. .. ..


 

Ein Anbieterwechsel ist leider erst einmal nicht möglich, weil ich einen Unteranschluss habe, den ich selbst zwar beantragen, aber nicht wieder kündigen kann. Das müssten meine inzwischen kurdischen Nachbarn machen, die aber nur „Bahnhof und Koffer klauen“ verstehen. . .



 

Nun habe ich ein altes SMARTPHONE mit einer neuen SIM - Karte geimpft: es kam 

 

trotz gewisser Risiken zu

 

keinerlei Nebenwirkungen. Dafür bin ich jetzt erstmal wieder erreichbar:

 

01*22  83 5*0 *0 

 

ist nun die Nummer der Wahl. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

ist das Gerät an. Danach tutet, vibriert und pfeift es unmotiviert, einsam und allein auf der

 

Werkbank - na gut, die Alarman Lage ist noch da . . .

 


 . . . weiß nicht, was die da machen in Düsseldorf. Evtl. können die ja noch nicht lesen? Die schicken mir ne Mail, dass sie mich per Brief (!!) anschreiben! Ich weiß also vermutlich bald bescheid. Ob ich denen mal verrate, dass sie die Datei an die Mail hätten hängen können?? Na, evtl. kommen die selbst noch drauf . . .  ;-)

 


 

Ich habe nun zwei Splitter, drei DSL-Modems, zwei DeTeWe TA33, 5 Telefonstecker und 7 Telefonkabel. Die Splitter

 

haben jeweils einen Eingang (Amt) 5 Ausgänge, die TA33 Dinger einen Eingang und drei Ausgänge, die Kabel und

 

Stecker jeweils zwei (wie die Würstchen). Nach Befragung einer befreundeten Mathematikerin und eines gewissen Graf

 

Zahl ergab sich nun eine Kombinationsmöglichkeit von ungefähr 33,7498219 Quintilziltillionen (das entspricht einer eins (1)

 

mit unendlich viel Nullen mal 33,7498219) Anschlussmöglichkeiten. Ich persönlich habe das noch mal mit der

 

Universalformel Tausend weniger sieben  nagerechnet und kam zu gleichem Ergebnis. So, wie das aussieht, dauert

 

das mit dem Festnetzanschluss noch etwas . . .

 

 

 

 

 Nun denn, wie mir scheint, habe ich wieder dir richtige Kombination aus Kabeln, Geräten und Steckern gefunden. Der

Festnetzanschluss funktioniert offenbar wieder (zumindest mit dem Uralten Bakelit Telefon). ABER: meinem "Telefondienstanbieter"

ist aufgefallen, dass (vermutlich nicht nur)

ich mit völlig veralteter Technik unterwegs bin. Daher müssten sie leider die Gebühren erhöhen. Ich hatte noch ein paar Fragen, die

ich denn auch gestellt habe, habe aber noch keine Antwort. Die Sache ist also noch nicht durch. Dienstleister gibt das . . .

 

Am Freitag den 06.10.2023 habe ich das Backelit - Telefon (mit Wählscheibe!!) abgebaut, und ein Telefon mit transportablem 

Handapparat installiert bekommen. Ich kann nun also wieder im Laden rumlatschen und fernsprechen . Oder, wie die "Zeugen

Jehovas" sagen; the end is

in sight (bis mal wieder was passiert). . .

 

Kürzlich schrieb man/frau mich an und informierte mich Mitte Februar bereits darüber, dass ich ja nun über völlig veraltete Technik verfügen würde. Frau/man hätte Schwierigkeiten diese Leitung zu mir auch weiterhin zu betreiben, da es kaum noch Ersatzteile technischer Natur geben würde, da selbigen gar nicht mehr hergestellt würden. Man/frau müsse daher leider zum 01.04.2024 die Gebühren erhöhen.

Ich hatte nicht geahnt, dass höhere Gebühren nicht mehr vorhandene Teile ersetzen können! Revolutionär!! Interessantes Geschäftsmodell! Sollte ich auch mal drüber nachdenken: Schlauch (9,90 €ronen) kaputt und nicht lieferbar, also dann einfach 12,50 €ronen und das Rad fährt wieder! Auch ohne Schlauch wohl gemerkt!! Ich werde das bei ausgesuchten Kunden evtl. mal testen. Der 01.04. ist ja demnächst . . .

Alternativ hat frau/man mir einen Vertragswechsel auf DSL zu ähnlichen finanziellen Konditionen angeboten, wie bei meinem jetzigen ISDN - Tarif. Ich willigte ein und bin jetzt schon auf das ausstehende Chaos gespannt (und auf die Abbuchung!!) . . . :-)

 

 Gegenwart

Ich habe den "Anregungen" entsprochen und im März einen Vertragswechsel eingeleitet. Inzwischen haben sich meine Beitragszahlungen wegen des veralteten ISDN - Anschlusses deutlich erhöht. Statt 35,-- €umeken zahle ich nun über 60,--€. Ich habe aber immer noch meinen alten ISDN - Anschluss!! Der Weltfirma *Pfeifton* ist es bis jetzt (Anfang Juno) nicht gelungen, meinen Anschluss umzustellen. Warum überrascht mich das jetzt nicht ??



 

I M P R E S S U M  

Rolf Steppan

Hermann-Weigmann-Str. 18 

24114 Kiel 

(S Ü D F R I E D H O F) 

Fon. 0431 2201860    

Fax. 0431 2201862     

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.all-for-bikes.de 

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr:  ca. 10:00  -  18:00 Uhr    

Sa:           geschlossen!!     (vorsicht: Alarman Lage!!)        cool


 

So ein Visiteur (frz. für Besucher) durch diese Seite auf Schmuddelseiten oder anders geartete Seiten zweifelhaften Inhaltes gelangt, so tut der User    (engl. für Benutzer) dies aus eigenem Antrieb und durch eigenes Handeln. Ich wasche meine Hände da in Unschuld   -    äh, Desinfektionsmittel  (abgewandeltes Bibelzitat). 


www.rolf-aus-kiel.de