Rad mit Licht
Projekte

R E P A R A T U R E N  &  R Ä D E R

Flicken_

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.

ca. 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstags:

ca. 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Projekt “grünes “Winter”rad”

Zunächst einmal nehme man ein handelsübliches Fahrrad, sehr gut abgehangen, das man dann wie folgt zubereitet. Bestellt am 26.10.2016 . . .

green

Störend wirken hier die hellen Felgen, die ständig der Witterung ausgesetzte relativ einfache Nabenschaltung (3 Gang), (relativ) einfache Felgenbremsen (wie beim Rennrad, nur einfacher, langschenkliger) und das Fehlen einer zuverlässigen Lichtanlage. Es besteht also Handlungsbedarf größeren Ausmaßes . . .

Empirische Studien & jahrelanges Schrauben an Rädern ergab recht eindeutig, dass der Winter (für die Jüngeren: kalte Jahreszeit!!; die Älteren werden sich evtl. noch erinnern) das Rad stärker schleißt, als alle anderen Jahreszeiten zusammen. Wie man diesem Phänomen begegnen kann, ist im Folgenden zu sehen. . . .

VR WR HP

02.11.2016

Hier also nun schon mal ein Vorderrad mit höherwertigem Nabendynamo (<= besser gedichtet, als einfache Modelle) und einer  Rollenbremse, die durch ähnlichen Verschleiß auffällt, wie der gute, alte Rücktritt Bremsmantel: fast keinen! Auch kann diese Bremse nicht einfrieren, da sie gefettet wird. Das hilft zusätzlich beim Schutz vor Korrosion.

Gepäckträger

Dem ein~ oder anderen mag es widersinnig erscheinen, aber es ergeben sich in einigen wenigen Fällen Situationen, in denen man evtl. dies oder auch jenes von A nach B bewegen möchte. Um dies zu realisieren hat man schon in alten Zeiten den Tran Sport erfunden, und um selbigen zu erleichtern, den Gebäckträger. Selbiger transportiert allerdings nicht ausschließlich Gebäck. Auch andere Gegenstände wurden beobachtet, wie sie (passiv) den Ort wechselten. Hier ein ganz besonders gelungenes Exponat . . .

10.11.2016

Eingedenk der Tatsache, dass man auf einem Bein nicht stehen kann (außer in trunkenem Zustand, aber da kann Mann dann ja bekannter Maßen eh alles!!), empfiehlt es sich, zusätzlich zum Vorderrad ein rückwärtiges Rad, ein so genanntes Hinterrad, anzufertigen. Hierbei verbindet man kunstvoll 72 Löcher mit 36 Stäbchen, den so genannten Speichen. Und wenn man schon mal dabei ist, macht man auch gleich 4 Gänge mehr da rein. Verwendet man dann noch ähnliche Bauteile wie beim Vorderrad, dann sieht das sogar so ähnlich aus, dass man auf die Idee verfallen könnte, das sei so gewollt und gehöre sogar so. Auch hier also eine Rollenbremse verbunden mit einer Freilaufnabe . . .

18.11.2016

Laufräder & Gebäckträger

Obwohl seit langem bestellt, fehlt leider noch das inzwischen sehr gut abgehangene Rad im Originalzustand um weiter planen & basteln zu können. Ich schätze, das hängt noch irgendwo ab. Ich hoffe, dass das noch was mit “Winterrad” wird . . .

Es hängt und hängt und hängt . . .

07.12.2016

27.12.2016

Da isses also: 25.01.2017 (doch noch im Winter!! Tirilieh, Glückes Geschick!!)

Nun gilt es gewisse Regeln zu beachten. Wir sind hier nicht in einer Bananenrepublik und daher gibt es hier gewisse Dinge, an die man sich besser hält, wenn man nicht in Ungnade fallen möchte. Um die Götter der üblen Witterung zu besänftigen, ist z.B. eine nichtrostend beschichtete Kette montiert.

Fürderhin gilt es auch die Götter des festen Trittes dahingehend zu animieren, ihrer Rolle gerecht zu werden. Dies geschieht hier mit rutschfesten Pedalen, die selbst bei Schnee & Eis noch hohe “Grippizität” haben sollen, was durch eine Sandbeschichtung realisiert wird.

Antirosstkette
Antirutschpedale

Und dann war da ja noch die Sache mit dem Gebäck; hier werden die Götter der Schwerkraft “überlistet”. Durch den Holzfußboden bekundet man fürderhin seine Naturverbundenheit, während die Metallumrandung Fortschritt symbolisiert und zeitgleich ein entwischen des Transportgutes verhindert . . .

Rücklicht
Gebäckträger

26.01.2017

Lampe

Und dann gibt es ja noch Sicherheitsaspekte: die Beleuchtung zum Beispiel. Befeuert werden die Lampen aus dem Nabendynamo mit 6 Volt und 3 Watt (frisch aus Büsum importiert!!) . . .

Ein zusätzlicher Aspekt ist das Notieren der Rahmennummer; hier exemplarisch durchgeführt von me, myself and I  . . .

Rahmennummer

  So, dann folgt nun langsam die Probefahrt . . .

Tja, fährt einwandfrei! Leider ist mir das gute Stück inzwischen zu schade um als Winterrad, was ja der ursprüngliche Plan war, zu versauern. Schauen wir mal, ob und wie ich dieser Problematik begegne . . .

Gut Ding will Weile haben . . .

[ALL FOR BIKES] [Service] [Reparaturstatus] [Räder] [Impressum] [Projekte]